Australien

Ansicht wechseln
Australien – Unsere digitale Reiseroute

Australien – Unsere digitale Reiseroute

Wir haben – das zeigt der Vorbereitungsbeitrag in diesem Special – unsere Reiseroute ziemlich sorgfältig geplant. Die Idee war: möglichst viele Infos, die man vor Ort braucht, unterwegs ohne großen Zeitaufwand parat zu haben. Also vorab zu gucken: Wo gibt’s Benzin / Lebensmittel / Bankautomaten? So ließ sich das zeitaufwändige Verproviantieren in einem Minimum an Zeit erledigen. Wir mussten keine Extrawege dafür zurücklegen und sahen zu, dass wir zum Beispiel dann Zugriff auf Telefonzellen hatten, dass unsere Anrufe niemanden aus dem Tiefschlaf rissen.

Australien und GPS

Also gleich vorweg: Wenn Ihr eine ehrliche Antwort hören wollt, ob man für solch eine Reise unbedingt eine GPS-Navigation an Bord haben muss, dann lautet die Antwort Nein.

Weiterlesen

Kalender 2011: Magische Momente

Kalender 2011: Magische Momente

Bilder und Träume für ein ganzes Jahr

Digitalfotos landen doch sowieso in den unergründlichen Tiefen der Festplatte – Angucken tut sie eh niemand. So lautet ein gängiger Kritikpunkt an der Digitalfotografie. Mal abgesehen davon, dass mit Negativstreifen und Stapeln voller Abzüge zugemüllte Schuhkartons auf dem Dachboden auch nicht gerade der schnellen Betrachtung zugänglich sind, ist an der Kritik schon etwas dran.

Weiterlesen

Australische Panoramen

Australische Panoramen

Dies ist die Plattform für die Panorama-Bildschnitte.

Sechs Wochen reisen – sechs Monate vorbereiten

Sechs Wochen reisen – sechs Monate vorbereiten

Oder: Nach der Reise ist vor der Reise

Wir haben es wieder gemacht. Im (Nordhalbkugel-)Sommer 2010 sind Petra und ich zu unserer zweiten Australienreise aufgebrochen. Während uns die erste Reise in den Westen (von Perth bis Darwin) führte, aben wir uns für diese Tour eine Schleife ausgedacht: beginnend in Brisbane über das Rote Zentrum und ostwärts retour via Simpson Desert in den Nordosten von Queensland mit dem Zielpunkt Cairns. Insgesamt cirka 8500 Kilometer, so dass wir die Großzügigkeit von Petras Arbeitgeber bis zur Belastungsgrenze in Anspruch nehmen mussten, um ausreichend Zeit für diese Route zu haben.

Weiterlesen

green red blue grey