Dies & das

Ansicht wechseln
Baiersbronn-Classic – auch ein Schmaus für die Augen

Baiersbronn-Classic – auch ein Schmaus für die Augen

Letztes Jahr fand das Revival des wohl ersten Nachkriegs-Bergrennens in Deutschland im +/- strömenden Regen statt. Angesichts der Tatsache, dass viele der teilnehmenden Teams in Fahrzeugen antreten, die „oben ohne“ konstruiert sind, ein echter Abtörner. Dieses Jahr hat’s gepasst. Spätsommerliches Wetter, Temperaturen bis weit in die 20er-Grade hinein, Sonne satt. Also hat zell-on-air den Freitag blau gemacht und den Freitag die rund 120 Fahrzeuge starke Truppe in Kaltenbronn und bei einem Pausenstopp in Ippichen (im Kinzigtal, bei Wolfach) besucht. Als erstes Ergebnis hier eine Fotogalerie. Und anders als in den offiziellen Siegerlisten der Rennleitung hat bei zell-on-air.de ein anderes Team gewonnen: der burgunderrote Alfa Romeo S C 1750 S (1929) mit Reiner Ott und Simone Kalk. Die Disziplin: das gewinnendste Lächeln für die Fotografen in Kaltenbronn (nomen est omen).

Masse ist kein Indiz für Klasse – Keine Frage

Masse ist kein Indiz für Klasse – Keine Frage

Tja, liebe Freunde, wir haben in 14 Tagen rund 6,5k Fotos auf Island geschossen. Viel? Wenig oder einfach Durchschnitt? Keine Ahnung. Ist uns auch so etwas von conchita, also  wurschigtegal.

Wir haben eine Insel kennengelernt, die sich nicht leicht für sich einnehmen lässt. Kalt (wenn man –  so wie wir – Hochsommertemperaturen von 12 – 16 °C  als doch eher  als unterkühlt empfindet). Eine Insel, die zu dieser Zeit unter 24/7-Bedingungen beobachtbar/erkundbar bleibt – dank 64-66°-Lage nördlicher Breite. Eine Insel, die Menschen hervorbringt, mit denen man man sich sofort so verbunden fühlt, dass man sich unter Freunden weiß. Eine Insel, die ihre meteorologische Weiterentwicklung im 15-Minuten-Takt per Fingerschnipp einfach ändert, wie’s gerade opportun erscheint.

Unser Fazit: 14 Tage, in denen das Leben pur durch unsere Venen pulsierte. Einfach nur schön. Und das jetzt dringend erforderliche warm up nutzen wir, um Euch in Bälde Foto-Galieren anzubieten.

CU soon

„Mitmachen lohnt sich“

„Mitmachen lohnt sich“

Unter diesem viel versprechenden Slogan werden derzeit auf der Homepage unserer Heimatstadt Nagold Bürger animiert, an einem Fotowettbewerb teilzunehmen. Kein Aufreger also. Dachten wir. Bis wir der Leimrute folgten.

Weiterlesen

Apfelsaft statt Wein

Apfelsaft statt Wein

Neun von zehn Besuchern von zell-on-air.de erwarten – verstärkt in den beiden Anfangsmonaten des Jahres – aktuelle Infos rund um die Weinmesse der unabhängigen französischen Winzer Frankreichs. Diese Majorität sei gewarnt: In diesem Beitrag geht es Äpfel & saftig viel Geld und kein bisserl um Beeren & samtweichen Genuss.

Dafür habe ich für alle iPad-/iPhone-Besitzer sowie Benutzer anderer mobiler Endgeräte, die  aufgrund fehlender Schnittstellen nicht per ansteckbarem Flash-Speicherstick oder externer Festplatten ihr Speichervolumen erhöhen können eine frohe Botschaft: Es gibt eine gut funktionierende, in Grenzen sogar kostenlose Option hierfür. Um Kommentaren vorzubeugen: Viele schlaue Füchse haben diesen Weg lange vor mir beschrieben. Indes, ich bin erst kürzlich drauf gestoßen und beschreibe ihn nun für all diejenigen, die wie ich sagen: „Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu.“

Weiterlesen

The Medium is no Message

The Medium is no Message

Heute schon die Post geholt? In die Mail geschaut? Den AB abgehört? Voice Box geleert, die SIMs und Retweets gecheckt, die rss-feeds und die „Send-to-Reader“-Meldungen zur Kenntnis genommen? Was? Die 16 Spam-Kommentare auf der Web-Site immer noch nicht endgültig gelöscht, drei Plug-ins  nicht aktualisiert und keinen Blog-Eintrag geschrieben? Ach, und die Accounts auf Facebook / Linked-in / Google+ dümpeln einfach so unbeobachtet von Dir hin wie Nussschalen im Meer der nach Antwort, Action und Aufmerksamkeit  dürstenden Kommunikationskanäle?

Macht nichts.

Weiterlesen

green red blue grey